Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
Direkt mitbestellen

Direkt mitbestellen

Futter für "Goldtetra / Messingsalmler (Hemigrammus rodwayi)"
Lieferbar
Petman fish Weiße Mückenlarve - Blister

Inhalt: 0.1 kg (29,90 €* / 1 kg)

2,99 €*
Lieferbar
Naturefood Supreme Artemia M

Inhalt: 0.12 kg (149,92 €* / 1 kg)

17,99 €*
Lieferbar
Petman fish Cyclops - Blister

Inhalt: 0.1 kg (22,90 €* / 1 kg)

2,29 €*
Lieferbar
Naturefood Premium Kristall S

Inhalt: 0.21 kg (80,90 €* / 1 kg)

16,99 €*
Lieferbar
Petman fish Schwarze Mückenlarve - Blister

Inhalt: 0.1 kg (29,90 €* / 1 kg)

2,99 €*
Lieferbar
Petman fish Daphnia - Blister

Inhalt: 0.1 kg (19,90 €* / 1 kg)

1,99 €*
Lieferbar
Petman fish Artemia-Knoblauch - Blister

Inhalt: 0.1 kg (24,90 €* / 1 kg)

2,49 €*
Gesellschaft für "Goldtetra / Messingsalmler (Hemigrammus rodwayi)"
Produktinformationen "Goldtetra / Messingsalmler (Hemigrammus rodwayi)"

Messingsalmler / Goldtetra: Hemigrammus rodwayi kaufen bei Zierfische-Direkt

Wir geben zu, dass der Goldtetra bzw. Goldsalmler oft nicht die erste Wahl für viele Aquarianer ist. Das liegt zum einen daran, dass er relativ unbekannt und im Handel wenig vertreten ist. Zum anderen gehört dieser Salmler aber zu den Fischarten, die erst beim zweiten Hinsehen wirklich schön wirken. Denn eine knallige Farbe wie beim Roten Neon wirst du nicht finden. Stattdessen wirken die Fische vor allem bei schummrigen Bedingungen wundervoll mit ihrem Glanz und dem irisierenden Streifen.
Wir können Hemigrammus rodwayi für alle Aquarianer mit etwas Erfahrung empfehlen. Die Haltung der Messingsalmler ist nicht schwer, lediglich die benötigten Wasserwerte können etwas herausfordernd sein. Denn der Schwarmfisch benötigt saures und weiches Wasser. Neutrale Werte werden eher nicht gut vertragen.

Faktencheck

Level: Anfänger mit etwas Erfahrung
Herkunft: unterer Amazonas (Südamerika)
Temperatur: 24 – 27 °C
Haltung: Schwarm ab 10 Tiere

Goldtetra: Alle Infos zu Futter, Haltung & Co.

Das natürliche Habitat dieser Zierfische befindet sich in Südamerika. Dort werden in verschiedenen Ländern hauptsächlich die Flüsse des unteren Amazonasgebietes bevölkert. Die Gewässer besitzen einen niedrigen pH-Wert und viele Huminstoffe. Das musst du bei der Haltung berücksichtigen.
Der Körperbau ist ganz typisch für viele südamerikanische Salmler. Der Körper ist langgestreckt und schlank. Die Flanken sind abgeflacht. Das Maul ist endständig. Die Grundfarbe ist ein gelbliches Grau. Der obere Rücken schimmert olivgrün. Der Bauch erscheint hell und die Schuppen sind einzeln schwarz gerändert. Sehr auffällig ist die silbern glänzende und leicht irisierende Seitenlinie von Hemigrammus rodwayi. Diese erstreckt sich von hinter dem Kiemendeckel bis zur Schwanzflosse. Sie endet dort in einem weiß gesäumten, dunklen Fleck. Alle Flossen sind in der Regel transparent und farblos, können jedoch vereinzelte rote Pünktchen oder einen olivgrünen Schimmer aufweisen. Die Endgröße liegt bei etwa 5 cm.
Die Geschlechtsunterschiede sind eher schwer erkennbar. Weibchen erscheinen etwas fülliger als die Männchen. Außerdem können die Weibchen teilweise gelbliche Flossen aufweisen. Du kannst den Glanztetra im Aquarium nachzüchten. Es handelt sich um Freilaicher, welche ihre Eier überall im Becken ablegen und fallen lassen. Am besten klappt die Zucht im separaten Zuchtbecken. Denn die Eltern sind starke Laichräuber und du solltest sie nach dem Ablaichen herausfangen. Noch besser ist es, wenn du im Zuchtaquarium einen Laichrost hast. Dann fallen die Eier durch die Schlitze und sind sicher vor Fressfeinden.

Optimale Wasserwerte zur Haltung

Wichtig für eine erfolgreiche Haltung sind weiche und saure Wasserbedingungen. Wir empfehlen daher einen pH-Wert zwischen 6,0 und 6,5. Die Gesamthärte (GH) des Wassers sollte 2 bis 10 betragen, die Karbonathärte (KH) gilt bei 0 bis 8 als optimal. Es kann also möglich sein, dass du dein Wasser für die passenden Werte aufbereiten musst. Dabei kann eine Osmoseanlage gute Dienste erweisen. Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 27 °C liegen.
Wir empfehlen dir die Zugabe von flüssigen Huminstoffen ins Wasser. Das erzeugt besonders naturnahe Bedingungen und stärkt das Immunsystem von Hemigrammus rodwayi (Goldtetra). Außerdem ist es bei der Zucht hilfreich, da es Pilze und keime töten kann. Optimal eignet sich unser Humin BioPro zur Zugabe nach jedem Wasserwechsel. In freier Natur stammen die Pflanzenstoffe aus Treibholz oder Laub im Wasser. Im Wasser wird eine gelbliche Färbung erzeugt. Diese ist absolut gewollt, erzeugt einen Biotop-Charakter und fördert das Wohlbefinden deiner Fische. Denn Messingsalmler mögen es etwas schummrig.

Haltungsbedingungen, Aquarieneinrichtung, Vergesellschaftung

Du bekommst hier ausgesprochen gesellige Fische. Wir empfehlen also ganz klar die Haltung als Schwarm. Dazu gehören mindestens 10 Tiere. Einen solchen Schwarm kannst du in einem Aquarium ab 100 Litern bzw. 80 cm Kantenlänge gut pflegen.
Der Bodengrund spielt eine eher untergeordnete Rolle, da sich Messingsalmler in der mittleren Beckenzone aufhalten. Dennoch ist es so, dass die Fische auf dunklem Untergrund besser wirken.
Wichtig für eine dauerhafte Haltung sind einige Rückzugsmöglichkeiten. Dazu gehören unter anderem dichte Aquariumpflanzen im Hintergrund und an den Rändern. Als Solitärpflanzen im mittleren Bereich sind Tigerlotus mit ihren Schwimmblättern eine tolle Wahl. Auch großwachsende Echinodorus sind eine hervorragende Wahl und passen perfekt zum Südamerika-Thema. Allgemein mögen die Tiere eher schummrige Verhältnisse. Dämme also das Licht, wenn du kannst. Falls das technisch nicht möglich ist, kannst du mit Schwimmpflanzen wie Froschbiss oder dem erwähnten Tigerlotus etwas Schatten schaffen. Gerade in den Schattenbereichen wirkt die Färbung und der Glanz der Salmler wunderschön.
Für eine besonders natürliche Optik (und weitere Schattenbereiche) kannst du Holz wie Moorkien-Wurzeln oder Talawa-Wood verwenden. Das schafft außerdem etwas Struktur im Aquarium und kann bei kleineren Streitereien als Sichtschutz dienen.
Du kannst den Hemigrammus rodwayi sehr gut vergesellschaften, denn die Art ist absolut friedlich. Achte bei der Vergesellschaftung darauf, dass alle kombinierten Arten die gleichen Ansprüche an die Wasserwerte im Aquarium haben. Perfekt eignet sich natürlich ein Südamerika-Gesellschaftsbecken mit weichen und sauren Werten. Du kannst einen weiteren Schwarm südamerikanische Salmler hinzusetzen, falls das Aquarium groß genug ist. Dann wählst du am besten einen kräftig gefärbten Fisch wie den Red Muzel Tetra. In kleineren Aquarien beschränkst du dich am besten auf einen Schwarm. In beiden Fällen sind Panzerwelse oder L-Welse eine wundervolle Begleitung. Kleine Zwergbuntbarsche wie Apistogramma macmasteri oder Apistogramma viejita sind ebenso eine tolle Wahl. Zwerggarnelen könnten als Futter von den Salmlern angesehen werden. Falls du Wirbellose halten willst, entscheidest du dich am besten für bereits ausgewachsene Amanogarnelen.

Artgerechte Fütterung

Bei der Fütterung im Aquarium wirst du keine Schwierigkeiten haben. Ganz typisch für Salmler ist auch diese Art sehr gierig und wenig anspruchsvoll bei der Nahrungswahl. Die Schwarmfische fressen quasi alles, was in ihr Maul passt. Besonders naturnah ist natürlich Lebendfutter. Da dies etwas schwer in der Handhabung ist, lässt sich Hemigrammus rodwayi auch perfekt mit Frostfutter füttern. Sorten wie Artemia, schwarze Mückenlarven, Daphnien oder Tubifex werden gerne verspeist. Du kannst den Speiseplan für deine Fische ab und zu um Granulat erweitern. Vor allem im stressigen Alltag ist das oft praktisch. Bitte wähle dann aber ein hochwertiges Futter wie unser Naturefood Premium Kristall.
Wasserpflanzen werden von den Salmlern nicht behelligt.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Hemigrammus rodwayi
Umgangssprachlicher Name: Messingsalmler, Goldtetra, Glanztetra
Alter: 4 – 6 Jahre
Größe: 5 cm
Beckengröße: ab 100 Liter / 80 cm Kantenlänge
Wassertemperatur: 24 – 27 °C
Wasserhärte: sehr weich - weich (GH 2 - 10, KH 0 - 8)
pH-Wert: 6,0 – 6,5
Futter: Lebendfutter, Frostfutter, kleines Granulat

Ein großes Anliegen ist uns das Wohl der Tiere und die Erhaltung der Umwelt. Deshalb stellen wir sicher, dass unsere Zierfische ausschließlich aus nachhaltigen Quellen stammen. Dies ermöglicht es uns, nicht nur die Natur zu bewahren, sondern dir auch besonders vitale Tiere anzubieten. Du hast zudem die Möglichkeit, bei deiner Bestellung ein Wunschlieferdatum anzugeben, damit du sicherstellen kannst, bei der Ankunft der Fische persönlich zugegen zu sein. Wenn du also Messingsalmler kaufen willst, bietet dir Zierfische-Direkt einen exzellenten Service.
Wir hoffen, dass du viel Freude an diesem außergewöhnlichen Salmler haben wirst. Solltest du weitere Fragen haben, zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen dir gerne zur Verfügung.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Fragen & Antworten
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

Weitere südamerikanische Salmler

Lieferbar
25,0
Roter Chamäleonsalmler (Hemigrammus coeruleus)

14,99 €* 19,99 €* (25.01% gespart)
Lieferbar
28,6
Loretosalmler (Hyphessobrycon loretoensis)

4,99 €* 6,99 €* (28.61% gespart)
Bald wieder verfügbar
Schwarzschwingen Beilbauch (Carnegiella marthae)

5,99 €* 7,99 €* (25.03% gespart)
Lieferbar
28,6
Nur noch 10x
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
10,0
Video
Lieferbar
33,4
Video
Dreibinden-Ziersalmler (Nannostomus trifasciatus)

3,99 €* 5,99 €* (33.39% gespart)
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
25,1
Goldtetra / Messingsalmler (Hemigrammus rodwayi)

2,99 €* 3,99 €* (25.06% gespart)
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ