Lebendankunft garantiert
Versandkostenfrei ab 200 Euro
Top konditionierte Fische
Wunschlieferdatum

Regenbogenfische: Diamant-, Boesemans- und Prachtregenbogenfisch bei Zierfische-Direkt

Regenbogenfische werden meist mit Ährenfischen und Blauaugen in einem Atemzug genannt. Schließlich handelt es sich bei den letzteren um Fischarten, die mit den Regenbogenfischen sehr nah verwandt sind. Die systematische Einordnung einiger Exemplare ist entsprechend bislang noch etwas schwierig. Unabhängig davon haben Regenbogenfische im Aquarium in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Der Grund liegt auf der Hand: Regenbogenfische wie etwa der Diamant-Regenbogenfisch oder der Boesemans Regenbogenfisch sehen ansprechend aus, besitzen ein interessantes Sozialverhalten und sind zudem als friedliebende und leicht zufriedenzustellende Zierfische bekannt. Das bedeutet, dass du auch als Anfänger gut mit den kleinen Regenbogenfischen zurechtkommst und unter relativ unkomplizierten Bedingungen sogar mit Nachwuchs rechnen darfst. Worauf du bei der Haltung der Regenbogenfische unbedingt achten solltest sowie viele weitere Tipps und Infos erfährst du natürlich von uns.

Regenbogenfische werden meist mit Ährenfischen und Blauaugen in einem Atemzug genannt. Schließlich handelt es sich bei den letzteren um Fischarten, die mit den Regenbogenfischen sehr nah... mehr erfahren »
Fenster schließen
Regenbogenfische: Diamant-, Boesemans- und Prachtregenbogenfisch bei Zierfische-Direkt

Regenbogenfische werden meist mit Ährenfischen und Blauaugen in einem Atemzug genannt. Schließlich handelt es sich bei den letzteren um Fischarten, die mit den Regenbogenfischen sehr nah verwandt sind. Die systematische Einordnung einiger Exemplare ist entsprechend bislang noch etwas schwierig. Unabhängig davon haben Regenbogenfische im Aquarium in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Der Grund liegt auf der Hand: Regenbogenfische wie etwa der Diamant-Regenbogenfisch oder der Boesemans Regenbogenfisch sehen ansprechend aus, besitzen ein interessantes Sozialverhalten und sind zudem als friedliebende und leicht zufriedenzustellende Zierfische bekannt. Das bedeutet, dass du auch als Anfänger gut mit den kleinen Regenbogenfischen zurechtkommst und unter relativ unkomplizierten Bedingungen sogar mit Nachwuchs rechnen darfst. Worauf du bei der Haltung der Regenbogenfische unbedingt achten solltest sowie viele weitere Tipps und Infos erfährst du natürlich von uns.

Filter schließen
 
  •  
von bis

Regenbogenfische fürs Aquarium: Was sind Regenbogenfische?

Der wissenschaftliche Name der Regenbogenfische lautet Melanotaeniidae. Die Tiere bilden eine eigene Familie innerhalb der Ordnung der Ährenfischartigen. Aus systematischer Sicht ist die Größe der Familie noch nicht abschließend bestimmt, weil immer wieder neue Regenbogenfisch-Arten entdeckt werden. Hinzukommt, dass viele Arten endemisch sind, also nur in einem regional stark begrenzten Gebiet vorkommen. Viele Regenbogenfische stammen aus Australien und Neuguinea, sehr nahverwandte Familien, wie beispielsweise die Bedotiidae, die Pseudomugilidae oder die Telmatherinidae, kommen auch aus Madagaskar oder Sulawesi. Bei uns findest du auch einige dieser Fische in der Kategorie Regenbogenfische. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass die Familie der Regenbogenfische etwa 100 Arten und sieben Gattungen umfasst – wobei die Tendenz steigend ist. Zu den beliebtesten Regenbogenfische gehören:

 

  • Prachtregenbogenfisch
  • Boesemans Regenbogenfisch
  • Diamant-Regenbogenfisch
  • Schmetterlings-Ährenfisch
  • Gepunktetes Blauauge
  • Ivantsoffs Regenbogenfisch

 

Was Regenbogenfische für Aquarianer so interessant macht, liegt auf der Hand: Sie sehen einfach atemberaubend schön aus. Viele von ihnen machen ihrem Namen alle Ehre und begeistern mit einer Farbenprächtigkeit, die ihresgleichen sucht. Die meisten Regenbogenfische sind eher klein und werden nur wenige Zentimeter groß, sodass sie sich auch in kleineren Aquarien pudelwohl fühlen können. Es gibt jedoch auch Exemplare unter den Regenbogenfischen, die weitaus größer werden. Hierzu zählt der Boesemans Regenbogenfisch, der stattliche Größen von bis zu zwölf Zentimeter erreichen kann und dementsprechend ein Aquarium im XXL-Format als Behausung benötigt. Bevor du bei uns Regenbogenfische kaufst, solltest du also immer einen Blick auf die exakten Beschreibungen werfen. Dort liefern wir dir alle wichtigen Infos zur optimalen Haltung der einzelnen Arten.

Wichtig: Wenn es um die Wahl der richtigen Größe für ein Aquarium für Regenbogenfische geht, solltest du nicht nur bedenken, wie groß die einzelnen Tiere werden. So bleibt beispielsweise der Diamant-Regenbogenfisch zwar höchstens sechs Zentimeter klein, doch als Gruppen- bzw. Schwarmfisch bedarf er möglichst viel Gesellschaft und braucht demzufolge ein großes Aquarium von mindestens 160 Litern. Beim Prachtregenbogenfisch, der ebenfalls in Gruppen oder Schwärmen lebt, genügend hingegen wenigstens 60 Liter.

Regenbogenfische und die Haltung: Was fressen Regenbogenfische?

Regenbogenfische stammen aus warmen Seen und fließenden Gewässern und fühlen sich bei Temperaturen ab 24°C besonders wohl. Darüber hinaus sind sie meist mittelweiches Wasser gewohnt. Beim Thema pH-Wert gibt es Unterschiede: So bevorzugt beispielsweise der Boesemans Regenbogenfisch einen pH-Wert von mindestens 7, während der Prachtregenbogenfisch auch mit einem Minimalwert von 6 recht gut klarkommt. In puncto Futter solltest du darauf achten, dass die Regenbogenfische sich in der Wildnis omnivor ernähren. Das bedeutet, dass sie sowohl tierische als auch pflanzliche Nährstoffe benötigen. Beachte jedoch unbedingt die geringe Maulgröße der Fische: Entweder du fütterst sie von vornherein mit besonders feinem Futter wie etwa frisch geschlüpften Artemia-Nauplien oder du entscheidest dich für fein geriebenes Flocken- oder Frostfutter.

Regenbogenfische im Aquarium: Wie alt werden Regenbogenfische?

Ob du dich für einen Diamant-Regenbogenfisch oder den Boesemans-Regenbogenfisch entscheidest, macht in puncto Lebenserwartung keinen großen Unterschied: Beide Tiere können bei guter Haltung und Pflege bis zu 12 Jahre alt werden. Anders sieht dies bei den etwas kleineren Exemplaren aus: Der Prachtregenbogenfisch wird nur etwa vier Jahre alt und auch das Gepunktete Blauauge und der Ivantsoffs Regenbogenfisch werden nicht viel älter. Der Schmetterlings-Ährenfisch wiederum ist eine sehr robuste Natur und kann dich bis zu 12 Jahre begleiten.

Info: Regenbogenfische brauchen frisches, sauberes Wasser, damit sie gut gedeihen können. Deshalb sind regelmäßige Wasserwechsel wichtig. Zudem solltest du darauf achten, dein Aquarium üppig mit Pflanzen zu bestücken. So schaffst du das Ambiente, in dem sich deine Tiere schnell wie zuhause fühlen können. In Bezug auf die Vergesellschaftung ist vieles möglich: Regenbogenfische harmonieren aufgrund der gewünschten Wasserqualität und Temperatur besonders gut mit Salmlern, Zwergbuntbarschen oder Welsen.

Regenbogenfische kaufen: Worauf solltest du beim Kauf von Regenbogenfischen achten?

Du möchtest gern Regenbogenfische kaufen, um dein Aquarium noch farbenprächtiger zu gestalten? Dann solltest du nicht nur die Haltungsempfehlung berücksichtigen und einhalten, um möglichst lange Freude an den possierlichen Meeresbewohnern zu haben. Genauso entscheidend ist, woher du die Tiere beziehst. Weil der natürliche Bestand an Regenbogenfischen in ihren ursprünglichen Verbreitungsgebieten schrumpft, solltest du darauf achten, keine Kreuzungen zu bestellen, sondern dich immer für gesunde Tiere mit kontrollierter Herkunft zu entscheiden. Bei uns kannst du Boesemans Regenbogenfische kaufen, Diamant-Regenbogenfische günstig bestellen oder das Timika-Blauauge ordern – wir senden dir deine Bestellung schnell und tierschonend nach Hause. Darüber hinaus hast du in uns jederzeit einen verlässlichen Partner für alle Fragen rund um Zierfische zur Seite.

Zuletzt angesehen
ALLE INFOS RUND UM ZIERFISCHE
Unser Newsletter versorgt dich regelmäßig mit Updates rund um Angebote, neue Produkte oder Infos zum Thema Zierfische. Melde dich am besten noch heute an – natürlich kostenlos und jederzeit kündbar!
  • Lebendankuft garantiert
  • Versandkostenfrei ab 200 Euro
  • Top konditionierte Fische
  • Wunschlieferdatum