Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei ab 150 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
  • Diskusgruppen (Krause)

Diskus-Gruppen auswählen aus 20 verschiedenen Farbschlägen: Krause Diskus bei zierfische-direkt.de


Hier könnt ihr eure eigene Diskusgruppe zusammenstellen. Da Diskusfische Barsche sind, funktionieren Gruppen mit 10 oder mehr Tieren langfristig besser, als kleinere Gruppen: Die Hierarchien der Einzeldiskus verteilen sich innerhalb der Gruppe besser. Bei diesen Diskusfischen handelt es sich um Krause Diskus in 20 verschiedenen Farbschlägen. Pro-Tip: Entscheide dich für einen Züchter und bleibe bei diesem, denn dann kannst du immer auch Einzeltiere nachsetzen! Wenn du mehr darüber wissen möchtest, informiere dich hier über Bakterienverträglichkeit.
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Ab 150 Euro gratis!

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl First: Versand per GO

Tierversand per GO!

  • Fischfinder - wir finden die passenden Fische für dich

    Du bist dir unsicher?

    Finde den passenden Fisch für dich

    Los geht's

Highlights der Kategorie

Zierfische-Direkt Newsletter

Du möchtest nichts verpassen?

Dann abonniere unseren Newsletter und bleibe auf dem Laufenden über neue Arten im Shop, Aktionen, neue Zubehörprodukte und vielem mehr.

Jetzt Newsletter abonnieren

Bakterienverträglichkeit/Bakterienunverträglichkeit - was heißt das eigentlich?


Das Thema Bakterienverträglichkeit/Bakterienunverträglichkeit ist ein weites Thema! Hier nur die Essenz aus endlosen Diskussionen: Im Grunde ist jeder Züchter von Diskusfischen wie ein einzelner Planet zu sehen, d.h. es entwickelt sich ein individueller Bakterienstamm. Wichtig ist zu erkennen, dass diese Bakterien nicht als negativ einzuschätzen sind, sondern es gibt sie einfach und sie sind wichtig. Ein anderer Züchter, bzw. seine Tiere haben einen anderen Bakterienstamm entwickelt. Ein Problem kann erst dann entstehen, wenn man nun Diskusfische von 2 Züchtern mischt und somit die Bakterienstämme. Das kann gut gehen, es kann aber auch dazu führen, dass die Diskus des einen Züchters, des anderen Züchters, oder beide nicht mit den fremden Bakterienstämmen zurecht kommen.
Fazit: Am einfachsten und besten ist: Mischt die Züchter nicht. Kauft eure Fische von einem Züchter und bleibt dabei. Mit dem Vorgehen macht ihr es euch am einfachsten und ihr schützt euren wertvollen Diskusbestand.