Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
Produktinformationen "Zwergkrallenfrosch (Hymenochirus boettgeri)"

Hymenochirus boettgeri: Böttgers Zwergkrallenfrosch kaufen bei Zierfische-Direkt

Frösche sind zugegebenermaßen eher ungewöhnliche Aquarienbewohner. Im ersten Augenblick würde man daran denken, dass diese Amphibien einen Landteil im Aquarium benötigen würden. Doch dem ist beim Zwergkrallenfrosch tatsächlich nicht so. Die Tiere leben vollständig aquatisch. Eine einzige Ausnahme wäre, wenn in der Natur ihr Gewässer oder Tümpel austrocknen würde.
Gerade für Kinder ist ein Frosch im Aquarium super interessant zu beobachten. Dabei ist die Haltung ganz einfach und für Anfänger problemlos möglich. Wenn du dich an die unten aufgezeigten Haltungsempfehlungen hältst, wirst du lang Freude an diesen Haustieren haben.

Faktencheck

Level: für Anfänger möglich
Herkunft: Afrika
Temperatur: 20 – 25 °C
Haltung: Gruppe ab 6 Tieren

Übersicht zum Zwergkrallenfrosch: Infos zu Futter, Haltung & Co.

Das natürliche Habitat dieser Amphibien befindet sich in Afrika. Dort kommen sie vor allem im Kongogebiet, Kamerun oder Nigeria vor. Den Großteil ihres Lebens verbringen sie unter Wasser. Die bevorzugten Lebensräume sind dunkle Weiher und verkrautete Tümpel im Urwald. Alle Gewässer haben aber gemeinsam, dass sie sehr strömungsarm sind.
Die Tiere besitzen eine graubraune Oberseite mit einigen Flecken und Punkten. Die Unterseite bzw. der Bauch ist in der Regel hell. An allen 4 Füßen befinden sich Schwimmhäute zwischen den Zehen. Dies ist nicht bei allen Krallenfrosch-Arten so. Im Gesicht und über die Augen verläuft eine dunkle Binde.
Besonders spannend ist natürlich die Verwandlung von einer Kaulquappe hin zum fertigen Zwergfrosch. Dazu musst du die Eltern natürlich zur Paarung bewegen. Das ist jedoch nicht schwer. Dazu erhöhst du die Temperatur auf 25 °C und der Rest geht in der Regel von selbst. Während der Balz werden Klicklaute geäußert und die Männchen beginnen förmlich zu tanzen. Die Paarung selbst wirkt fast wie ein Ringkampf. Beide umklammern sich, schwimmen auf dem Rücken durchs Becken und geben an der Wasseroberfläche gleichzeitig Eier und Samen ab. Oft werden bis zu 200 Eier abgelegt, die wegen der Oberflächenspannung an der Oberfläche verbleiben. Nach maximal 48 Stunden schlüpfen die Larven. Du musst sie mit Pantoffeltierchen oder frisch geschlüpften Artemia-Nauplien füttern. Die Verwandlung zum fertigen Frosch dauert 3 bis 4 Monate.
Die Geschlechter können ganz gut unterschieden werden, da Weibchen eine Art „Delle“ am Rücken aufweisen. Die Männchen legen hier während der Paarung ihren Kopf hinein. Außerdem besitzen die Männchen kräftigere Vordergliedmaßen. Diese dienen bei der Paarung zum Festhalten an der Partnerin.
Ein sehr drolliges Verhalten ist die Gruppenbildung, die gerne praktiziert wird. Die Zwerge finden sich in Grüppchen zusammen und stapeln sich nahezu. Vor allem für Kinder wirklich lustig zu beobachten.

Optimale Wasserwerte zur Haltung

Die natürlichen Habitate weisen nur sehr wenig Strömung auf. Das musst du zum Wohl der Tiere auch bei der Aquariumhaltung berücksichtigen. Dimensioniere den Filter also lieber etwas kleiner. Dennoch ist gute Wasserqualität natürlich wichtig. Hier kannst du dir mit regelmäßigen Teilwasserwechseln behelfen.
Bei den Wasserparametern gibt es einige Toleranz. Die Temperatur sollte zwischen 20 und 25 °C liegen. Eine Haltung im Energiesparaquarium ohne große Heizung ist also denkbar. Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 8 liegen. Somit ist nahezu jedes Leitungswasser für die Haltung geeignet. Die Härte sollte eher weich sein, aber generell wird Wasser zwischen weich und mittelhart gut vertragen.

Haltungsbedingungen, Aquarieneinrichtung, Vergesellschaftung

Wichtig ist vor allem eine gute Abdeckung des Beckens. Die Frösche leben zwar ausschließlich im Wasser, sind aber natürlich Amphibien und können an der Luft atmen. In der Natur sind sie gewohnt, aus ihrem Gewässer zu flüchten, wenn die Umstände nicht mehr passen oder sie Angst vor Fressfeinden haben.
Es handelt sich um sehr gesellige Tierchen. Eine Gruppe ab 6 Tieren empfehlen wir dir mindestens. Dazu eignet sich bereits ein kleines 54 Liter Becken gut. Der Boden sollte aus feinem Sand bestehen, da Hymenochirus boettgeri gerne gräbt und dabei auf der Suche nach Fressbarem ist.
Steigern kannst du das Wohlbefinden durch eine teilweise dichte Bepflanzung. Vor allem Seiten und Hintergrund solltest du mit hochwachsenden Arten bepflanzen. Gerne mag dieser Zwergfrosch Pflanzen mit großen Blättern, auf denen er sich ausruhen und sitzen kann. Hier gibt es im natürlichen Habitat Afrika einige tolle Möglichkeiten. Unter anderem den roten Tigerlotus oder verschiedene Anubias.
Du kannst den Zwergkrallenfrosch problemlos mit friedlichen, kleinen Fischen vergesellschaften. Oft fühlen sich die Amphibien aber nicht sehr wohl in der Gesellschaft von Fischen. Die Vermehrung ist dann so gut wie gar nicht erfolgreich, da der Froschlaich einen Leckerbissen für die Fische darstellt. Wir empfehlen dir daher die Haltung im Artenbecken. Sehr gut passen jedoch größere Schnecken wie die Apfelschnecke oder Rennschnecke dazu. Auch größere Garnelen wie die Amanogarnele sind gute Begleiter.

Artgerechte Fütterung

Frösche sind typischerweise Fleischfresser. Das gilt auch für den Zwergkrallenfrosch. Wenn du die Tiere artgerecht ernähren möchtest, musst du auch im Aquarium darauf achten. Doch dies ist nicht nur artgerecht, sondern steigert natürlich auch das Wohlbefinden und die Lebenserwartung. Optimal wäre natürlich Lebendfutter. Da das nicht überall immer verfügbar ist, ist hochwertiges Frostfutter eine klasse Alternative. In beiden Fällen eignen sich aber dieselben Futtersorten. Du solltest solche wählen, die zum Grund sinken. Denn von dort fressen die Amphibien in der Regel. Optimal geeignet sind Tubifex, rote Mückenlarven oder Artemia.
Die Fütterung mit Flockenfutter ist sehr schwer möglich, wir würden sie nicht anstreben. Das gleiche gilt für Granulate, die erst nach ausreichender Eingewöhnung möglicherweise angerührt werden. Wasserpflanzen werden nicht behelligt.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Hymenochirus boettgeri
Umgangssprachlicher Name: Böttgers Zwergkrallenfrosch
Alter: 10 Jahre
Größe: bis 6 cm
Beckengröße: ab 54 Litern
Wassertemperatur: 20 – 25 °C
Wasserhärte: weich bis mittelhart
pH-Wert: 6,5 – 8
Futter: Lebendfutter, Frostfutter

Wenn du jetzt auch Interesse hast, einen Frosch im Aquarium zu halten, bist du bei uns genau richtig. Wir legen Wert darauf, dass alle unsere Tiere aus artgerechter und verantwortungsvoller Herkunft stammen. Zudem darfst du einen Wunschliefertermin wählen. So stellen wir sicher, dass deine Bestellung dann ankommt, wenn du sie persönlich entgegennehmen kannst. Damit die bestellten Lebewesen einen möglichst schnellen Weg ins neue Zuhause finden. Wir wünschen viel Spaß mit diesen außergewöhnlichen Aquariumbewohnern!

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Fragen & Antworten
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

Weitere Raritäten

Lieferbar
20,0
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
28,6
Nur noch 10x
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Wilder Papageienplaty (Xiphophorus variatus Rio coalcuilco)

24,99 €* 29,90 €* (16.42% gespart)
Bald wieder verfügbar
Regenbogen Schlangenkopffisch (Channa bleheri)

39,99 €* 49,99 €* (20% gespart)
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
28,8
Video
Assel Kugelfisch (Colomesus asellus)

24,90 €* 34,99 €* (28.84% gespart)
FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ