Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
Produktinformationen "Burma Stichling (Indostomus paradoxus)"

Burmastichling, Indostomus paradoxus(Zwergfisch)

Zusammenfassung:

  • Name: Burmastichling, Indischer Stichling, Indostomus paradoxus
  • Herkunft: Asien
  • Geeignet für Gesellschaftsaquarien: Ja
  • Wasser: Weich bis mittelhart, pH-Wert etwa zwischen 6,3 und 7,0
  • Temperatur: 24-30 Grad Celsius
  • Mindestbeckenlänge: 60 cm
  • Anforderung an Bepflanzung: Gering
  • Futter: Lebendfutter
  • Zucht möglich: Ja
  • Verträglich mit Garnelen: Ja
  • Maximale Größe: Bis zu 3 cm

Im Detail: Burmastichling, Indostomus crocodilus

Der Burmastichling, auch bekannt als Indischer Stichling oder Indostomus paradoxus, stammt aus einem Schwarzwasserfluss in Thailand und zeichnet sich durch sein faszinierendes äußeres Erscheinungsbild aus. Mit einer Endgröße von etwa 3 cm gehört er zu den Zwergfischen. Seine charakteristischen Merkmale umfassen einen schlanken, länglichen Körper sowie Knochenplatten.

Burmastichlinge sind sehr aktive Bewohner des Aquariums und bevorzugen ausgiebiges Schwimmen. Aufgrund ihrer Bewegungsfreude benötigen sie viel Platz. Ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mindestens 60 Litern wird empfohlen. Diese Fische halten sich bevorzugt in Bodennähe auf, daher sollte der Tank einen sandigen Bodengrund und diverse Versteckmöglichkeiten wie Höhlen, Röhren, Wurzeln, Aquarienpflanzen sowie Stein- oder Felsaufbauten bieten.

Burmastichlinge sind friedliche und soziale Tiere, die in Paaren oder Gruppen gehalten werden können. Auch die Vergesellschaftung mit gleich großen Zierfischen oder Garnelen ist unproblematisch. Größere Fischarten sollten vermieden werden, da sie die Burmastichlinge als Beute betrachten könnten. Geeignete Mitbewohner könnten Dario dario oder Rasboras sein.

In Bezug auf die Wasserparameter stellen Indostomus crocodilus keine besonderen Ansprüche. Sie fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 24 und 30 Grad Celsius und einem pH-Wert zwischen 6,3 und 7,0 wohl.

Die Ernährung der Burmastichlinge besteht hauptsächlich aus Lebendfutter, insbesondere Artemia, Wasserflöhe und Cyclops werden gerne gefressen.

Die Nachzucht von Indostomus paradoxus im Aquarium ist bereits erfolgreich durchgeführt worden. Die Jungtiere sind in den ersten beiden Wochen jedoch manchmal schwer zu füttern. Es wurde beobachtet, dass frisch geschlüpfte Artemia-Nauplien für die kleinen Fische zu groß sein können. Alternativ können Rädertierchen, Essigälchen oder Pantoffeltierchen gefüttert werden.

Burmastichlinge sind Höhlenlaicher. Die Weibchen legen ihre Eier in Röhren oder Höhlen ab, wobei ein Gelege etwa 40 Eier umfassen kann. Die Männchen übernehmen anschließend die Brutpflege.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Fragen & Antworten
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

Weitere FISCHE > Raritäten

Lieferbar
20,0
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
28,6
Nur noch 10x
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Wilder Papageienplaty (Xiphophorus variatus Rio coalcuilco)

24,99 €* 29,90 €* (16.42% gespart)
Bald wieder verfügbar
Regenbogen Schlangenkopffisch (Channa bleheri)

39,99 €* 49,99 €* (20% gespart)
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
28,8
Video
Assel Kugelfisch (Colomesus asellus)

24,90 €* 34,99 €* (28.84% gespart)
FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ