Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
Produktinformationen "Augenfleck Stachelaal (Macrognathus aculeatus)"

Macrognathus aculeatus: Augenfleck Stachelaal kaufen bei Zierfische-Direkt

Es gibt Fische, die fesseln den Betrachter sofort an ihr Aquarium. Zu diesen Arten gehört auf jeden Fall auch der Augenfleck Stachelaal (lat. Macrognathus aculeatus). Die extravagante Körperform, die hübsche Zeichnung und das lustige Gesicht sind nur einige der Merkmale. Natürlich ist auch das Verhalten äußerst interessant.
Doch diese Rarität ist gar nicht so schwer zu halten. Die Fische sind robust und langlebig. Der Aal wird nicht so groß wie seine Verwandten und ist auch für Anfänger gut zu pflegen. Ein Aquarium ab 120 cm benötigst du dafür.
Manchmal werden die Tiere fälschlicherweise auch als „Macrognathus aral“ angeboten.

Faktencheck

Level: für Anfänger
Herkunft: Südostasien und Südasien
Temperatur: 23 – 28 °C
Haltung: einzeln oder kleine Gruppe

Augenfleck Stachelaal: Alle Infos zu Futter, Haltung & Co.

Das natürliche Verbreitungsgebiet (Habitat) dieser Rarität befindet sich in Süd- bzw. Südostasien. Dort kommt er in Ländern wie Vietnam, Indien, Nepal, Thailand oder Bangladesch vor. Auch auf den Inseln Borneo und Indonesien gibt es Populationen. Bevorzugt leben die Aale in größeren Flüssen mit starker Vegetation. Manchmal verschlägt es sie in ebenfalls stark bepflanzte Sumpfgebiete.
In freier Natur vollzieht Macrognathus aculeatus eine Laichwanderung im Süßwasser.
Der Augenfleck Stachelaal erreicht eine Endgröße von 35 – 38 cm. Das mag auf den ersten Blick sehr groß erscheinen. Doch in der Familie der Stachelaale ist diese Art einer der kleinsten Vertreter. Die Körperform erinnert stark an die bekannten Aale aus Europa. Er ist sehr schmal und lang. Ein Unterscheidungsmerkmal ist aber die Körperfülle. Denn diese asiatischen Aale sind seitlich abgeflacht und nicht rund, wie ihre europäischen Verwandten. Die stromlinienförmige Form dient natürlich einem Zweck. Sie ist perfekt an seine Lebensweise angepasst. Denn die Fische verstecken sich liebend gerne in schmalen Spalten, graben gerne im Boden und leben teilweise in starker Strömung.
Die Grundfarbe von M. aculeatus ist rosa-hellbraun. Darauf befinden sich braune Längsstreifen von Kopf bis Schwanz. Im hinteren Körperdrittel befinden sich die namensgebenden Augenflecken am Rücken in Schwarz und Gelb. In der Regel sind es vier an der Zahl. Die Flossen sind hellbraun und leicht transparent. Der Kopf ist sehr spitz, die Augen wirken eher klein. Das Maul ist unterständig und etwas wie ein kleiner Rüssel geformt. Optimal um den Bodengrund nach Futter zu durchwühlen.
Du kannst eine echte Bindung zu den Fischen aufbauen. Denn ein Augenfleck Stachelaal kann über 10 Jahre alt werden.
Die Zucht im heimischen Aquarium ist mit etwas Geduld möglich. Es handelt sich um Freilaicher. Die Eier werden meist zwischen Schwimmpflanzen an der Wasseroberfläche abgelegt. Die Geschlechtsunterschiede sind nicht direkt erkennbar. Weibchen weisen aber meistens einen dickeren Bauch als Männchen auf. Für die Zucht wird weiches Wasser empfohlen. Die Jungfische solltest du in einem separaten Aufzuchtbecken aufziehen.

Optimale Wasserwerte zur Haltung

Die Anforderungen an die Wasserparameter sind nicht außergewöhnlich. Macrognathus aculeatus hat keine großen Ansprüche. Das Wasser kann weich bis mittelhart sein. Das entspricht in etwa einer Gesamthärte (GH) von 5 bis 15 sowie einer Karbonathärte (KH) zwischen 3 und 10. Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen. Die Wassertemperatur muss 23 bis 28 °C betragen. Wie bei allen tropischen Zierfischen können auch beim Stachelaal einige Huminstoffe im Wasser nicht schaden. Sie fördern das Immunsystem und schaffen besonders natürliche Verhältnisse. Optimal dosieren kannst du sie mit einem Wasseraufbereiter wie unserem Humin BioPro.

Haltungsbedingungen, Aquarieneinrichtung, Vergesellschaftung

Die Haltung dieser interessanten Bodenbewohner erfolgt am besten in einer kleinen Gruppe. Die Einzelhaltung ist ebenfalls möglich. Für ein bis vier Tiere eignet sich ein Aquarium ab einer Kantenlänge von 120 cm.
Die bodenlebenden Fische buddeln und graben gerne. Daher brauchst du eine entsprechend dicke Schicht Bodengrund. Dieser sollte weich und feinkörnig sein. Gerne kannst du das Aquarium bepflanzen, denn Macrognathus aculeatus frisst keine Pflanzen. Durch die Grabaktivitäten könnten sie jedoch etwas leiden. Wir empfehlen daher eher robuste Arten. Optimal geeignet sind Anubias oder Bucephalandra, die du als Aufsitzer auf Wurzeln oder Steinen befestigen kannst. So können sie nicht ausgegraben werden. Schwimmpflanzen sind ebenfalls eine gute Möglichkeit. Sie dienen zur Paarungszeit außerdem als Laichsubstrat.
Das Aquarium sollte gut strukturiert sein und viele Verstecke aufweisen. Dazu eignen sich größere Wurzeln oder Steinaufbauten. Als Höhlen kannst du den Fischen große Tonröhren anbieten oder Spalten mit Steinen schaffen. Achte aber darauf, dass Steinaufbauten gegen Einstürzen gesichert sind.
Die Vergesellschaftung mit anderen Fischen ist möglich. Allerdings sind die Aale relativ große Fleischfresser. Auch wenn sie ein eher kleines Maul haben. Wir empfehlen daher größere Fische als Besatz. Wegen ihrer asiatischen Herkunft bieten sich natürlich andere asiatische Zierfische gut an. Größere Fadenfische wie der Mosaikfadenfisch oder der Küssende Gurami sind eine Option. Und natürlich auch große Barben wie der Feuerschwanz-Fransenlipper, der Netzpinselalgenfresser oder ausgewachsene Brokatbarben.

Artgerechte Fütterung

In freier Natur lebt der Augenfleck Stachelaal als klassischer Fleischfresser. Auf dem Speiseplan stehen Würmer, Insektenlarven und Fischlarven. Größere oder gar ausgewachsene Exemplare verspeisen auch kleinere Fische oder kleine Garnelen. Auch wenn die Tiere bis zu 38 cm lang werden können, haben sie doch ein kleines Maul.
Auch im Aquarium benötigen die Fische auf jeden Fall kräftiges, tierisches Futter. An Flockenfutter oder Granulat lassen sie sich meist nicht gewöhnen. Daher ist Lebendfutter und Frostfutter die beste Lösung. Rote und weiße Mückenlarven oder Tubifex sind eine super Futteroption. Außerdem mögen sie Sorten wie Krill und Mysis (Futtergarnelen). Größere Aale kannst du auch mit Fisch- oder Muschelfleisch versorgen.
Die interessanten Macrognathus aculeatus sind aktiv in der Dämmerung oder gar in der Nacht. Wenn du tagsüber fütterst, werden sie also nur wenig davon haben. Bitte beachte das bei der Fütterung. Wenn du sie in einem Aquarium zusammen mit anderen Fischen pflegst, musst du möglicherweise zweimal füttern.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Macrognathus aculeatus
Umgangssprachlicher Name: Augenfleck Stachelaal
Alter: über 10 Jahre
Größe: 35 – 38 cm
Beckengröße: ab 120 cm Kantenlänge
Wassertemperatur: 23 – 28 °C
Wasserhärte: weich bis mittelhart (GH 5 – 15, KH 3 – 10)
pH-Wert: 6,5 – 7,5
Futter: Lebendfutter, Frostfutter (Würmer, Larven, Krebstiere)

Wir verkaufen ausschließlich Zierfische aus verantwortungsvoller Herkunft und Zucht. Das gilt natürlich auch für Raritäten wie Macrognathus aculeatus. Das Tierwohl liegt uns besonders am Herzen. Daher kannst du bei uns auch ein Wunschlieferdatum wählen. Damit stellen wir sicher, dass dich das Paket persönlich erreicht und nicht vor der Haustür abgestellt wird. Im Anschluss kannst du deine neuen Haustiere schnellstmöglich an ihr neues Aquarium gewöhnen und einsetzen.
Wenn du einen Augenfleck Stachelaal kaufen willst, bist du bei Zierfische-Direkt also genau richtig. Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich gerne. Unser Team hilft dir weiter.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Fragen & Antworten
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

Weitere Raritäten

Lieferbar
14,3
Neu
Altum Skalar "Rio Orinoco" (Pterophyllum altum) 10 cm

59,90 €* 69,90 €* (14.31% gespart)
Lieferbar
20,0
Bald wieder verfügbar
Lieferbar Nur noch 1x
Lieferbar
28,6
Nur noch 10x
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Wilder Papageienplaty (Xiphophorus variatus Rio coalcuilco)

24,99 €* 29,90 €* (16.42% gespart)
Bald wieder verfügbar
Regenbogen Schlangenkopffisch (Channa bleheri)

39,99 €* 49,99 €* (20% gespart)
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
28,8
Video
Assel Kugelfisch (Colomesus asellus)

24,90 €* 34,99 €* (28.84% gespart)
FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ