Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
Direkt mitbestellen

Direkt mitbestellen

Futter für "Walkers Prachtkärpfling (Fundulopanchax walkeri kutunse)"
Lieferbar
Petman fish Weiße Mückenlarve - Blister

Inhalt: 0.1 kg (29,90 €* / 1 kg)

2,99 €*
Lieferbar
Naturefood Supreme Artemia M

Inhalt: 0.12 kg (149,92 €* / 1 kg)

17,99 €*
Lieferbar
Petman fish Cyclops - Blister

Inhalt: 0.1 kg (22,90 €* / 1 kg)

2,29 €*
Lieferbar
Naturefood Premium Kristall S

Inhalt: 0.21 kg (80,90 €* / 1 kg)

16,99 €*
Lieferbar
Petman fish Mix für tropische Fische - Blister

Inhalt: 0.1 kg (22,90 €* / 1 kg)

2,29 €*
Lieferbar
Petman fish Daphnia - Blister

Inhalt: 0.1 kg (19,90 €* / 1 kg)

1,99 €*
Lieferbar
Petman fish Artemia-Knoblauch - Blister

Inhalt: 0.1 kg (24,90 €* / 1 kg)

2,49 €*
Produktinformationen "Walkers Prachtkärpfling (Fundulopanchax walkeri kutunse)"

Walkers Prachtkärpfling: Fundulopanchax walkeri "kutunse" kaufen bei Zierfische-Direkt

In der Killifischwelt ist Fundulopanchax walkeri "kutunse" noch eher unbekannt. Obwohl er schon seit Jahrzehnten als Zierfisch bekannt ist. Aber Arten wie der Blaue Prachtkärpfling (Fundulopanchax gardneri) oder der Kap Lopez (Aphyosemion australe) sind aktuell noch weitaus bekannter. Aber einen genaueren Blick ist dieser wunderschöne afrikanische Zierfisch auf jeden Fall wert. Er ist einfach in der Haltung, relativ leicht zu züchten und sieht toll aus. Darum wollen wir dir diese Art näher präsentieren.
Meist lautet der deutsche Artenname "Walkers Prachtkärpfling". Als Ghana-Prachtkärpfling wird er nur selten bezeichnet.
In Handel und Literatur sind die Tiere selten auch noch unter dem alten wissenschaftlichen Gattungsnamen Aphyosemion zu finden.

Faktencheck

Level: für Anfänger
Herkunft: Westafrika (Ghana, Elfenbeinküste)
Temperatur: 20 – 26 °C
Haltung: Gruppe ab 4 Tieren

Fundulopanchax walkeri "kutunse": Alle Infos zu Futter, Haltung & Co.

Das natürliche Habitat (Verbreitungsgebiet) dieser Art befindet sich in der Elfenbeinküste und in Ghana, Westafrika. Dort leben die Fische meist in stehenden oder langsam fließenden Gewässern, Tümpeln, Sümpfen oder überfluteten Bereichen. Der Namenszusatz "kutunse" weist auf den Fundort dieser Standortvariante hin.
Wie viele andere Killifische ist auch diese Art optisch ein wirkliches Highlight. Rosa-Rot bildet die Körpergrundfarbe. Darauf gibt es viele rote Abzeichen und Flecken, welche auch streifenförmig erscheinen können. Die Iris der Augen schimmert bläulich. Die Körperform ist typisch für Killis sehr lang und schlank. Die Flossen sind transparent mit vielen roten und gelben Akzenten. Manchmal kann der Körper bläulich schimmern.
Fundulopanchax walkeri "kutunse" ist ein Vertreter der sogenannten Saisonfischen. Das sind saisonalen (annuelle) Killifisch. In ihrer ghanaischen Heimat lebt dir Art oft nur während der Regenzeit. Wenn die seichten Lebensräume während der Trockenperiode austrocknen, sterben leider auch die Fische. Natürlich legen sie vorher noch ihre Eier, welche die Trockenzeit überstehen können. Diese Wasserpegel-Schwankungen fehlen selbstverständlich im Aquarium. Deshalb werden die westafrikanischen Killifische bei Aquarienhaltung auch um einiges älter. Möglich sind bis zu 4 Jahre.
Die Vermehrung im Aquarium ist gilt als einfach. Bestenfalls setzt du dafür auf ein extra Zuchtbecken. Dieses muss nicht sehr groß sein. Bereits 54 Liter reichen vollkommen. Du kannst ein Paar oder auch ein Trio (2 Weibchen, 1 Männchen) einsetzen. Die Elterntiere müssen sich einige Tage im Becken aufhalten. Auf Pflanzen und Einrichtung kannst du verzichten. Nur ein geeignetes Laichsubstrat ist notwendig. Bei Fundulopanchax walkeri "kutunse" dienen entweder Torf, ein Laichmopp aus Wolle, Kokosfasern oder ein Laichgespinst als Substrat. Das Wasser sollte weich und sauer sein.
Charakteristisch für die Zucht von annuellen Killifischen ist der „Zuchtansatz“. Nach erfolgter Eiablage und etwa einer Woche entnimmst du das Laichsubstrat aus dem Becken. Drücke es danach vorsichtig aus. Es soll nur noch minimal feucht sein. Danach verpackst du es in einen luftdichten Beutel. Bei Raumtemperatur kannst du den Ansatz etwa 2-3 Monate lagern. Im Anschluss „gießt“ du den Ansatz mit Aquariumwasser wieder auf. Der Schlupf der Jungen sollte relativ zeitnah starten. Diese Technik simuliert die Trocken- und die folgende Regenzeit aus dem Habitat.

Optimale Wasserwerte zur Haltung

Die Aquariumhaltung und auch die Zucht gelten als leicht. Du musst dich nur an ein paar wenige Wasserparameter halten. Unter anderem muss das Wasser leicht sauer und weich sein. Die Gesamthärte (GH) darf zwischen 0 und 6 liegen. Für die Karbonathärte (KH) gilt 0 bis 4 als optimal. Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 7,0 liegen. Bei einer Wassertemperatur zwischen 20 und 26 °C fühlt sich Walkers Prachtkärpfling am wohlsten.
Wie bei den meisten Zierfischen aus tropischen Gebieten sind Huminstoffe sehr wichtig. Die Pflanzenstoffe befinden sich in jedem natürlichen Gewässer in großen Mengen. Die Stoffe stärken das Immunsystem, wirken keimtötend und stellen im Aquarium naturnahe Verhältnisse her. Das Aquariumwasser kann leicht gelb-braun eingefärbt werden. Doch das ist erwünscht. Über Blätter oder Holz gelangen die Stoffe ins Wasser. Eine bessere Dosierung ist jedoch mit unserem Humin BioPro Flüssigpräparat nach jedem Wasserwechsel möglich.
Viel Strömung oder Sauerstoff im Wasser ist nicht unbedingt nötig. In freier Wildbahn leben die Fische nämlich oft in Tümpeln oder anderen stehenden Gewässern. Natürlich solltest du dennoch regelmäßige Wasserwechsel machen.

Haltungsbedingungen, Vergesellschaftung, Aquarieneinrichtung

Wir empfehlen die Haltung als Gruppe. Es sollten mindestens 4 Tiere bzw. 2 Paare sein. Besser ist Weibchenüberschuss. In einem Aquarium ab 54 Liter bzw. Kantenlänge 60 cm darfst du 6-7 Kärpflinge pflegen.
Walkers Prachtkärpfling vergreift sich nicht an Aquariumpflanzen und wühlt auch nicht im Bodengrund. Wenn du willst, kannst du dein Aquarium also üppig bepflanzen. Sehr viele Aquariumpflanzen können sich mit den nötigen Wasserwerten für die Killis arrangieren. Und dicht bepflanzte Bereiche werden von den Fischen geliebt. Einzige Limitierung könnte die Beleuchtung sein. Denn zu helles Licht mögen die Tiere nicht. Wähle bitte eine gedämpfte oder gedimmte Beleuchtung. Wenn das aus technischer Sicht nicht machbar ist, kannst du mit Schwimmpflanzen arbeiten. So erschaffst du Schattenbereiche. Eine tolle Option ist auch der Tigerlotus mit den Schwimmblättern. Der Lotus kommt zudem auch aus Westafrika.
Wurzeln, Hölzer und Steine im Becken schaffen Sichtschutz und Reviergrenzen. Besonders in der Paarungszeit und für Männchen ist das extrem wichtig. Denn die Männchen können aggressiv aufeinander werden. Zusätzlich wirken Wurzeln sehr natürlich. Der Bodengrund muss dunkel und weich sein. Sand ist eine mögliche Option. Viele Killi-Spezialisten benutzen Torf als Substrat. Dieser dient dann zudem als Laichsubstrat zur Eiablage.
Achte bitte auf eine dichte Abdeckung deines Aquariums. Fundulopanchax walkeri "kutunse" kann bei Erschrecken herausspringen.
Die Vergesellschaftung ist mit anderen Fischen machbar. Wir raten aber von zu kleinen Arten ab. Denn Killifische sind nun einmal Raubfische. Meistens empfehlen wir aber ein Artenbecken ohne Beifische. Möglich sind Schnecken. Es sollten aber keine im Zuchtbecken sein. Denn diese könnten die Eier von F. walkeri "kutunse" vernaschen.

Artgerechte Fütterung

Die Ernährung ist nicht schwer. Beachte nur, dass F. walkeri "kutunse" meistens kein Granulat- oder Flockenfutter frisst. Daher musst du Frost- und Lebendfutter benutzen. Die Fische werden bis zu 6 cm groß. Damit kommen viele Futtertiere in Frage. Beispielsweise sind rote und schwarze Mückenlarven, Artemia, Mysis (Futtergarnelen) oder Tubifex möglich. Entscheidend ist wie immer eine naturnahe sowie abwechslungsreiche Fütterung. Eine große Auswahl Frostfutter findest bei uns im Shop.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Fundulopanchax walkeri "kutunse"
veraltet bzw. Synonym: Aphyosemion walkeri
Umgangssprachlicher Name: Walkers Prachtkärpfling, Ghana-Prachtkärpfling
Alter: bis 4 Jahre
Größe: 6 cm
Beckengröße: ab 60 cm Kantenlänge / 54 Liter
Wassertemperatur: 20 – 26 °C
Wasserhärte: sehr weich – weich (GH bis 6, KH bis 4)
pH-Wert: 6,0 – 7,0
Futter: Frostfutter, Lebendfutter

Wenn du Walkers Prachtkärpfling kaufen willst, bist du bei uns goldrichtig. Denn wir verkaufen ausschließlich Zierfische aus verantwortungsvoller Zucht und Herkunft. Tierwohl und Naturschutz liegen uns am Herzen. Dazu gehört auch, dass wir nicht mit Paketdienst oder der Post versenden. Ausschließlich ein zertifizierter Over-Night-Kurier ist dazu befugt. Selbstverständlich kannst du einen Wunschliefertermin auswählen. Die Bestellung kommt also so, dass du sie persönlich entgegennehmen kannst. Im Anschluss darfst du direkt deine neuen Zierfische an ihr neues Aquarium gewöhnen.
Falls du noch mehr Fragen hast, kannst du dich gerne bei uns melden. Wir helfen dir weiter.

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


13.03.2024, Michael S.

Gut

Gut

Fragen & Antworten
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ