Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
Direkt mitbestellen

Direkt mitbestellen

Futter für "Polls Leopard Fiederbartwels "White" (Synodontis polli white)"
Lieferbar
Petman fish Mysis - Blister

Inhalt: 0.1 kg (29,90 €* / 1 kg)

2,99 €*
Lieferbar
22,3
Tubifex Würfel (FD) gefriergetrocknet, 250 ml

Inhalt: 0.25 l (27,96 €* / 1 l)

6,99 €* 8,99 €* (22.25% gespart)
Lieferbar
Petman fish Cyclops - Blister

Inhalt: 0.1 kg (22,90 €* / 1 kg)

2,29 €*
Lieferbar
Petman fish Daphnia - Blister

Inhalt: 0.1 kg (19,90 €* / 1 kg)

1,99 €*
Lieferbar
Petman fish Grünfutter - Blister

Inhalt: 0.1 kg (22,90 €* / 1 kg)

2,29 €*
Lieferbar
Petman fish Artemia-Knoblauch - Blister

Inhalt: 0.1 kg (24,90 €* / 1 kg)

2,49 €*
Produktinformationen "Polls Leopard Fiederbartwels "White" (Synodontis polli white)"

Polls Leopard-Fiederbartwels: Synodontis polli "white" kaufen bei Zierfische-Direkt

Bei diesem Bodenbewohner handelt es sich noch um eine nicht weit verbreitete Rarität in der Aquaristik. Anders als man beim Beinamen "White" vermuten könnte, ist diese Art aber keine Zuchtform von Synodontis polli. Dieser Spezies kommt so in der freien Natur vor. Eigentlich hat dieser Fisch sogar nur sehr wenig mit dem Polli gemein.
Synodontis polli "white" ist gut für die Haltung durch Anfänger geeignet. In einem mittelgroßen Aquarium mit 180 Litern Inhalt kannst du eine schöne Gruppe pflegen, denn die Tiere sind sehr gesellig. Mit einer Endgröße von 10 cm, maximal 12 cm werden die hübschen Welse auch nicht sonderlich groß.

Faktencheck

Level: für Anfänger
Herkunft: Tanganjikasee (Afrika)
Temperatur: 23 - 28 °C
Haltung: Gruppe ab 4 Tieren

Übersicht: Alle Infos zu Haltung, Futter und Co.

Sowohl optisch als auch vom Verhalten her ist Synodontis polli "white" wirklich ein Eyecatcher und besonderer Zierfisch. Die Körperfarbe ist silbrig-weiß, also sehr hell. Darauf befinden sich dunkle Punkte und Flecken. Im Laufe der Zeit wurde durch Selektion in der Zucht die Grundfarbe immer heller gezüchtet. Charakteristisch sind die auffälligen Barteln sowie die etwas ungewöhnliche Körperform für einen bodenlebenden Fisch. Aber nicht ohne Grund sind Vertreter dieser Art auch gelegentlich im Freiwasser unterwegs.
Manchmal wird dieser Fisch im Handel oder in der Literatur auch fälschlicherweise als "Polls Kuckucks-Fiederbartwels" bezeichnet. Dies ist jedoch eigentlich falsch. Denn es handelt sich nicht um einen Kuckuckswels, der seine Eier anderen Fischen unterschiebt. Synodontis polli "white" pflanzt sich "normal" fort, kümmert sich also selbst um sein Gelege.
Die Zucht im Aquarium ist möglich. Wichtig ist dabei, die Weibchen vorher sehr reichlich mit nahrhaftem Lebendfutter zu füttern. Geschlechtsunterschiede können nur durch Experten unterschieden werden, nämlich durch Unterschiede an der sogenannten "Genitalpapille".

Passende Wasserwerte zur Haltung

Typisch für die afrikanischen Seen ist der hohe pH-Wert. Dieser ist für tropische Gewässer eher besonders und du musst ihn im Aquarium nachstellen. Bei einem pH-Wert zwischen 7,5 und 8,5 fühlen sich die Fische wohl. Dazu kommt die Wasserhärte, welche ebenfalls im höheren Bereich angesiedelt ist. Mittelhartes bis hartes Wasser ist optimal für Polls Leopard-Fiederbartwels. Eine Gesamthärte (GH) zwischen 10 und 20 ist super für eine artgerechte Pflege geeignet. Ferner muss auch die Karbonathärte (KH) im mittelharten Bereich liegen. Ansprüche an die Wassertemperatur sind nicht sehr hoch und so in nahezu jedem Aquarium realisierbar. Zwischen 23 und 28 °C fühlt sich Synodontis polli "white" am wohlsten. Wie bei allen größeren Fleischfressern sind auch hier eine gute Filterung und Wasserqualität nötig. Vor allem, wenn du noch afrikanische Buntbarsche im selben Aquarium pflegen willst.

Haltungsbedingungen für den Synodontis sp. polli "white" im Aquarium

Für diesen Fiederbartwels empfehlen wir dir die Gruppenhaltung. Die Tiere sind sehr sozial und pflegen eine gewisse Rangordnung und Hierarchie. Bei der Einzelhaltung würden sie verkümmern. Erst in der Gruppe entsteht auch eine gewisse Dynamik, die das Beobachten der Fische im Aquarium sehr interessant macht. Für eine Gruppe von 4 Tieren ist ein Becken mit ca. 180 Litern oder 100 cm Kantenlänge optimal. Natürlich ist größer wie immer besser.
Das Becken sollte, wie es für die großen afrikanischen Seen typisch ist, Sand als Bodengrund besitzen. Darauf musst du einige Steinaufbauten integrieren. Sie stellen die felsigen Gegebenheiten im See nach und dienen den Tieren als Orientierung und Sichtschutz bei kleineren Streitereien.
Aquariumpflanzen sind nicht nötig, du kannst aber gerne welche einpflanzen. Denn es handelt sich nicht um Pflanzenfresser. Natürlich musst du auch darauf achten, dass mögliche Beifische keine Pflanzen fressen. Wegen dem hohen pH-Wert und der Wasserhärte musst du widerstandsfähige und anspruchslose Pflanzen benutzen. Großartig eignen sich verschiedene Anubias-Arten oder große Vallisnerien.
Außerhalb der eigenen Art verhält sich diese Spezies in der Regel sehr friedlich. Daher ist auch eine Vergesellschaftung gut möglich. Dazu eignen sich theoretisch sehr viele Fischarten. Sie sollten nur nicht zu klein sein. Natürlich schränken die nötigen Wasserparameter für den afrikanischen Wels die Auswahl etwas ein. Optimal bieten sich daher andere Fische aus dem Tanganjikasee an, beispielsweise Tanganjika-Buntbarsche.
In letzter Zeit wird der Polli White immer öfter auch in Malawi-Aquarien gehalten, auch wenn er eigentlich aus dem Tanganjikasee stammt. Die Tiere sind bei den Wasserwerten relativ tolerant und so ist das tatsächlich gut möglich. Wir empfehlen dir aber, die kleinen Welse nicht mit zu großen Malawi-Buntbarschen (Räubern) zu vergesellschaften. Mit einer Endgröße von 10 - 12 cm könnten die schlanken Fiederbartwelse nämlich als Snack enden. Im schlimmsten Fall verenden daran dann der Räuber und der Gejagte. Denn Synodontis polli "white" besitzt sehr harte Flossen, mit denen er im Maul des Angreifers stecken bleiben und ihn verletzen kann.

Richtige Fütterung & Ernährung

Bei Polls Leopard-Fiederbartwels kommt es vor allem auf die Ausgewogenheit und Abwechslung an. Die Fische benötigen einen sehr vielfältigen Speiseplan. Hauptakteur sollte Lebendfutter oder Frostfutter sein, denn es handelt sich um kleine Raubfische. Hier musst du bestenfalls Sorten wählen, die zu Boden sinken. Perfekt geeignet sind darum beispielsweise rote Mückenlarven, Daphnien, Artemia, kleiner Krill oder auch Tubifex. Ergänzen kannst du den Ernährungsplan durch hochwertige Welstabletten oder Granulat. Ab und zu kannst du Futter mit einem gewissen Algen-Anteil (Spirulina) verwenden. Wirkliches Grünfutter benötigen diese Bodenfische jedoch nicht.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Synodontis sp. polli "white"
Umgangssprachlicher Name: Polls Leopard-Fiederbartwels, Polls Kuckucks-Fiederbartwels
Alter: bis 10 Jahre
Größe: 10 - 12 cm
Beckengröße: ab 180 Liter / 100 cm Kantenlänge
Wassertemperatur: 23 - 28 °C
Wasserhärte: mittelhart bis hart (GH: 10 - 20, KH 5 - 20)
pH-Wert: 7,5 - 8,5
Futter: Lebend- und Frostfutter, Welstabletten, Granulat

Die Tiere im Handel entstammen fast ausschließlich Nachzuchten und keinen Wildfängen. Das ist uns sehr wichtig, denn wir stehen für Fische aus verantwortungsvoller und naturschonender Herkunft. Deshalb triffst du auf jeden Fall die richtige Entscheidung, wenn du bei uns deine neuen Synodontis polli "white" kaufen möchtest.
Natürlich kannst du in unserem Shop ein Wunschlieferdatum wählen. So kommen deine neuen Aquariumbewohner dann zu dir, wenn du auch Zeit für sie hast. Durch den Overnight-Express sind alle Lebewesen so kurz wie möglich im Versand unterwegs, bevor sie in dein Becken einziehen können.
Falls du noch weitere Fragen zu diesem Bodenbewohner haben solltest, zögere nicht uns zu kontaktieren.

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


18.05.2023, Rupert E.

Sehr schöner Fisch

Sehr schöner Fisch

Fragen & Antworten
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ