Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 €
Beratung unter info@zierfische-direkt.de
Direkt mitbestellen

Direkt mitbestellen

Futter für "Roter Kampffisch (Betta rubra)"
Lieferbar
Gesellschaft für "Roter Kampffisch (Betta rubra)"
Produktinformationen "Roter Kampffisch (Betta rubra)"

Roter Kampffisch: Betta rubra kaufen bei Zierfische-Direkt

Jeder kennt vermutlich den „normalen“ Kampffisch (Betta splendens). Dabei handelt es sich um Betta splendens, welcher in nahezu unendlich verschiedenen Zucht- und Farbformen im Handel zu finden ist.
Die hier angebotenen Fische – Betta rubra – sind jedoch keine Zuchtform, sondern eine eigenständige Art, die in der Natur vorkommt. Es handelt sich also um einen sogenannten „Wildbetta“. Sie unterscheidet sich in einigen Punkten sehr vom klassischen „KaFi“. Gern möchten wir die Gelegenheit nutzen, um dir diesen wirklich tollen und hübschen Zierfisch vorzustellen.
Auch wenn er einen martialischen Namen trägt, ist dieser Fisch wirklich friedlich. Auch das Pflegen mehrerer Männchen ist unproblematisch, ganz im Gegensatz zu Betta splendens. Da die Fische etwas speziell bei der Fütterung und den Wasserwerden sind, empfehlen wir die Haltung eher für fortgeschrittene Aquarianer.

Faktencheck

Level: für Fortgeschrittene
Herkunft: Sumatra (Indonesien/Asien)
Temperatur: 26 – 30 °C
Haltung: Gruppe

Übersicht zum Roten Kampffisch: Infos zu Futter, Haltung & Co.

Wie alle Kampffische ist auch diese Art Mitglied der Gruppe der Labyrinthfische. Diese Fische besitzen das sogenannte Labyrinth-Organ. Damit sind sie in der Lage, Sauerstoff aus der Luft zu atmen. Diese Fähigkeit bildete sich im Laufe der Evolution, weil die Tiere oft in sehr sauerstoffarmen oder niedrigen Gewässern wie Reisfeldern stammen. Wundere dich also nicht, wenn sie an der Wasseroberfläche nach Luft schnappen. Wichtig ist nur, dass zumindest ein Teil der Oberfläche frei zugänglich und nicht gänzlich durch Schwimmpflanzen verdeckt ist.
Auch wenn es sich um keine auffällige Zuchtform mit riesigen Flossen handelt, ist die Art dennoch wunderschön gefärbt und super interessant zu beobachten. Wie bei vielen Lebewesen ist es auch hier so, dass die Männchen intensiver gefärbt sind. Sie besitzen eine rote Grundfärbung und sind voll ausgefärbt, bei guter Ernährung und Haltung ein absoluter Hingucker. Die rote Farbe kann unterschiedlich intensiv sein. Vor allem im Balz- und Prachtkleid leuchten die Männchen beinahe feuerrot. Die Flossensäume sind türkis gefärbt. An den Seiten befinden sich in der Regel unterschiedlich dunkel gefleckte Stellen. Weibchen sind, typisch für viele Labyrinthfische, eher braun und gestreift in der Farbe. Aber auch sie besitzen rote und türkisfarbene Akzente. Beide Geschlechter besitzen dunkle Punkte im Kopfbereich. Der Körperbau ist langgestreckt, das Maul oberständig. Als Endgröße werden 5 – 6 cm erreicht.
Es handelt sich um Maulbrüter, was etwas sehr Besonderes ist. Nach der Eiablage durch die Weibchen nehmen die Männchen die Eier in den Mund. Dort behalten sie sie zwischen 5 und 11 Tagen bis zum Schlupf der Jungfische. Die Paarung zu beobachten ist ein echtes Spektakel. Bei der richtigen Pflege (weiches Wasser, niedriger pH-Wert und gute Fütterung) ist Betta rubra sogar außergewöhnlich vermehrungsfreudig.
Während der Maulbrut können die Männchen nicht fressen. Es ist also wichtig, sie vorher ausreichend zu konditionieren. Der Platz im Maul ist begrenzt, es werden daher meist nur bis zu 20 Jungtiere zur Welt kommen.
Manchmal begegnen sich die Männchen mit Drohgebärden und pöbeln sich an. Verletzungen entstehen dabei jedoch nie.

Optimale Wasserwerte zur Haltung

Von entscheidender Bedeutung ist, dass die Wasserwerte im Aquarium an die aus den natürlichen Habitaten angepasst werden. Dort gibt es sehr weiches und saures Wasser. Der pH-Wert sollte zwischen 5,5 und 6,5 liegen für eine dauerhafte Haltung. Das Wasser sollte weich bis mittelhart sein. Die Temperatur muss zwischen 26 und 30 °C liegen. Diese Wildbettas mögen es also wärmer.
Wohlbefinden und Vitalität kannst du durch die Zugabe von Huminstoffen erlangen. Dazu kannst du zum einen Herbstlaub, Erlenzapfen oder Seemandelbaumblätter ins Becken legen. Einfacher dosieren lässt sich das ganze aber durch ein flüssiges Präparat wie unser Diskusgold Humin BioPro. Huminstoffe senken die Keimbelastung im Wasser, stärken das Immunsystem und verleihen dem Wasser allerlei naturnahe Attribute.

Haltungsbedingungen, Aquarieneinrichtung, Vergesellschaftung

Die Fische möchten gerne eine dichte Bepflanzung im Aquarium. Das entspricht ihren natürlichen Habitaten auf Sumatra, welche oft sehr verkrautet sind. Dazu eignen sich asiatische Aquariumpflanzen natürlich besonders. Beispielsweise verschiedene CryptocorynenHygrophila-Arten oder Limnophila. Großartig geeignet ist auch der südamerikanische Froschbiss. Er schwimmt an der Oberfläche und bietet so Deckung und gedämpftes Licht von oben. Außerdem bildet er hübsche lange Wurzeln, die teilweise bis zum Boden reichen. Es entsteht ein sehr natürlich wirkendes Dickicht.
Die Beschaffenheit des Bodengrundes spielt eine untergeordnete Rolle. Du kannst aber mit einigen Strukturen aus Wurzeln und Steinen arbeiten.
Voraussetzung ist eine dichte Aquariumabdeckung. Der rote Kampffisch springt gerne und könnte entkommen. Achte aber darauf, dass trotzdem genug Platz zwischen Wasseroberfläche und Abdeckung ist, damit die Tiere bei Bedarf Luftsauerstoff schnappen können.
Du musst diese Tiere in einer Gruppe halten. In einem 54 Liter Aquarium kannst du gut 6 Tiere pflegen. Das ist eine gute Gruppenstärke. So kannst du sie zum Beispiel als Art-Aquarium oder Biotop-Aquarium halten. Wenn du ein etwas größeres Becken wählst, ist auch die Vergesellschaftung mit anderen Fischen und Wirbellosen möglich. Perfekt geeignet sind kleine Bärblinge wie Sundadanio axelrodi oder der Moskitobärbling (Boraras brigittae). Sogar mit Zwerggarnelen oder Amanogarnelen kannst du Betta rubra halten. Lediglich Baby-Garnelen könnten es etwas schwer haben.

Artgerechte Fütterung

Der rote Kampffisch besitzt ein oberständiges Maul. Das bedeutet, die Tiere sind darauf spezialisiert, Nahrung von oberhalb zu fressen. Das musst du bei der Fütterung beachten. Futter aus tieferen Wasserzonen oder dem Boden nehmen sie nahezu gar nicht auf. Du benötigst also Futter, das möglichst lange an der Oberfläche schwimmt. Für eine besonders naturnahe und artgerechte Ernährung empfehlen wir dir Lebend- und Frostfutter. Gute Frostfutter-Futtersorten sind dann beispielsweise Fruchtfliegen, Artemia und kleine weiße oder schwarze Mückenlarven. Hilfreich für die Ausfärbung können Cyclops sein. Labyrinthfische fressen gerne rote Mückenlarven (kleine). Diese sinken aber relativ schnell. Gib daher immer nur einzelne Larven ins Wasser, damit sie direkt gefressen werden können.
Die Fütterung mit Flocken oder Granulat wird oft nicht akzeptiert.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Betta rubra
Umgangssprachlicher Name: Roter Kampffisch, Roter Sumatra-Kampffisch
Alter: 3 – 5 Jahre
Größe: 5 – 6 cm
Beckengröße: ab 60 cm / 54 Liter
Wassertemperatur: 26 – 30 °C
Wasserhärte: weich bis mittelhart (GH 2 – 15, KH 1 - 8)
pH-Wert: 5,5 – 6,5
Futter: Lebendfutter, Frostfutter, Granulat

Wenn wir dich jetzt für Betta rubra begeistern konnten, bist du in unserem Shop genau richtig. Denn wir bieten ausschließlich Tiere aus verantwortungsvoller Herkunft an. Bitte wähle bei der Bestellung deinen gewünschten Liefertermin. Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich gerne bei uns.

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


17.07.2023, Cristian M.

Perfect conditions, really nice fish. Everyone arrived good

Perfect conditions, really nice fish. Everyone arrived good and doing well.

Fragen & Antworten
Mehr darüber lesen

Mehr darüber lesen

Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ