Lebendankunft garantiert
Versandkostenfrei ab 150 Euro!
Wunschliefertermin für Tiere!
Tierwohl First! Versand per GO! (Fische u. Wirbellose)

Moosbarbe (Barbus tetrazona var. / Barbus anchisporus var.)

VIDEO
Moosbarbe (Barbus tetrazona var. / Barbus anchisporus var.)
3,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe:

Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

  • 1021
Barbus anchisporus var. oder Barbus tetrazona: Moosbarben kaufen bei Zierfische-Direkt Bei der... mehr
Produktinformationen "Moosbarbe (Barbus tetrazona var. / Barbus anchisporus var.)"

Barbus anchisporus var. oder Barbus tetrazona: Moosbarben kaufen bei Zierfische-Direkt

Bei der Moosbarbe handelt es sich um eine spezielle Zuchtform der Sumatrabarbe (lat. Barbus tetrazona). Vereinzelt kommen auch Zuchtformen der extrem ähnlich aussehenden Borneobarbe (lat. Barbus anchisporus) in den Handel. Die Fische werden daher oft auch als grüne Sumatrabarben oder grüne Borneobarben bezeichnet. Da es sich um eine Zuchtform handelt, kommen Moosbarben in der Natur nicht vor. Die Naturformen stammen aus Südostasien, genauer gesagt Singapur und der südlichen malaiischen Halbinsel.
Die bis zu 6,5 cm groß werdenden Fische sind sehr lebhaft und schwimmfreudig. Daher benötigen sie ein Becken mit mindestens 80 cm Kantenlänge. Die Moosbarbe sollte nur mit Fischen vergesellschaftet werden, welche ebenfalls relativ robust und lebhaft sind. Wird das beachtet, sind Moosbarben auch für Anfänger geeignet.

Faktencheck zur Moosbarbe

Level: Anfänger
Herkunft: Südostasien
Temperatur: 22 - 26 °C
Haltung: größere Gruppe bis Schwarm

Übersicht zur Moosbarbe: Alle Infos zu Haltung, Futter und Co.

Vor allem für Anfänger ist die grüne Moosbarbe sehr gut als Fisch geeignet. Sie ist pflegeleicht und stellt keine hohen Ansprüche an die Wasserwerte. Dabei ist sie nicht nur leicht zu halten, sondern bildet auch einen tollen Blickfang im Becken. Der Kontrast aus dem dunkelgrünen und metallisch schimmernden Körper und den roten Flossenspitzen wirkt wunderschön. Außerdem bieten die Fische aus Südostasien ein sehr interessantes Sozialverhalten. Ständig sind die lebhaften Fische im Aquarium unterwegs, flirten untereinander oder sind auf der Suche nach Fressbarem. Mit etwas Glück und Geschick ist auch eine Nachzucht der Moosbarbe im Aquarium möglich. Die Haltung sollte in einer größeren Gruppe ab 8 Tieren oder sogar einem Schwarm erfolgen. Bestenfalls setzt man mehr Weibchen als Männchen ein. Die Unterscheidung ist relativ leicht, da die Rückenflosse der Männchen intensiv rot ist, während die Weibchen eher eine blasse Rückenflosse zeigen.

Passende Wasserwerte für die Moosbarbe

Die Moosbarbe hat keine hohen Erwartungen an bestimmte Wasserwerte. Kleinere Fehler können verziehen werden, was sie perfekt für Anfänger in der Aquaristik macht. Wie im natürlichen Habitat der Naturform der Moosbarbe, sollte auch der pH-Wert im Aquarium im leicht sauren bis neutralen Bereich liegen. Ein pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 gilt als optimal. Wir empfehlen weiches Wasser für die Haltung, dennoch können die Fische auch im mittelharten Wasser bis 20 °dGH gehalten werden. Die Wassertemperatur im Aquarium sollte zwischen 22 und 26 °C liegen. Dies macht diese Barbe zu einem geeigneten Fisch für fast alle gängigen Gesellschaftsbecken.
Moosbarben sind gierige Fresser, was auch zu dementsprechend großen Ausscheidungsmengen der Fische führt. Wir raten dir daher zu regelmäßigen Wasserwechseln und empfehlen mindestens wöchentlich 20% des Beckeninhaltes. Außerdem sollte ebenso regelmäßig auch der Bodengrund von Kot gesäubert werden, beispielsweise mit einer Mulmglocke.

Moosbarben und die Haltung

Die Moosbarbe ist ein sehr lebhafter, schwimmfreudiger und aktiver Fisch. Teilweise kann das Verhalten sogar als hektisch beschrieben werden. Es wird daher ein Aquarium mit mindestens 80 cm Kantenlänge benötigt. Direkte Ansprüche oder Anforderungen an Einrichtung, Bodengrund oder Dekoration stellt die Moosbarbe nicht. Sie versteckt sich nicht in Höhlen oder sonstiges. Im Hintergrund und an den Seiten des Aquariums sollten hochwachsende Aquariumpflanzen eingesetzt werden. Auf zu feinfiedrige Pflanzen solltest du aber verzichten, da die Sumatrabarben-Zuchtform diese gerne anfrisst. Wohl fühlen die Tiere sich auch mit einem abgeschatteten Bereich im Becken. Das kann mit Schwimmpflanzen wie Froschbiss hervorragend erreicht werden. Die Vergesellschaftung mit Garnelen ist nicht möglich. Diese würden nur als Imbiss für die gierigen Moosbarben enden. Andere Fische im Aquarium sollten nicht kleiner als die Moosbarbe sein und sich ebenfalls recht aktiv verhalten. Ruhige Welse sind jedoch als Beifische kein Problem. In einer Gruppe Moosbarben gibt es immer eine Rangordnung und ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Die Gruppe sollte daher aus einem deutlichen Weibchen-Überschuss bestehen. Mehrere Männchen tendieren untereinander oft zu Raufereien. Dennoch ist das Sozialverhalten einer Gruppe dieser Tiere sehr interessant zu beobachten und man kann sich beim Blick ins Aquarium mit Moosbarben an einem tollen Schauspiel erfreuen.
Wie bei der Sumatrabarbe gilt auch bei der Moosbarbe, dass sie nicht mit langflossigen Fischen zusammen gehalten werden sollte. Die lebhaften Fische zupfen oder fressen sogar an langen Flossen anderer Fische im Aquarium.

Fütterung der Moosbarbe

Die Moosbarbe gilt als absoluter Allesfresser und nimmt alle Arten von Futter gierig an. Lebendfutter, Frostfutter, Futtertabletten oder Flockenfutter werden gerne gefressen. Oft kommt es vor, dass sie einfach schneller und aktiver sind als die anderen Fische im Aquarium. So kann es sein, dass ein Trupp Barben allen anderen Fischen das Futter wegfrisst. Vor allem langsame Beifische wie Welse oder kleinere Arten sollten daher separat gefüttert werden. Eine gute Strategie kann es sein, an zwei Stellen im Becken zu füttern. In einer Ecke des Aquariums fütterst du die gierigen grünen Barben, während du an einer anderen Stelle das Futter für den restlichen Besatz ins Wasser gibst. Durch ihre Gier neigen die Tiere sogar bei zu großer Futtermenge zu Fettleibigkeit. Es gilt also auf die richtige Futtermenge zu achten. Auch wenn die Moosbarbe ein Allesfresser ist, empfehlen wir immer die naturnahe und abwechslungsreiche Fütterung mit Lebendfutter oder Frostfutter. Dabei sollte auf zu fettreiche Nahrung wie Tubifex oder rote Mückenlarven jedoch verzichtet werden. Wir empfehlen stattdessen unter anderem fettarme weiße Mückenlarven, Daphnia (Wasserflöhe) oder Cyclops.

Steckbrief: Die Moosbarbe

Wissenschaftlicher Name: Barbus tetrazona var. (Zuchtform der Sumatrabarbe) oder Barbus anchisporus var. (Zuchtform der Borneobarbe)
Umgangssprachlicher Name: Moosbarbe, Grüne Moosbarbe, Grüne Sumatrabarbe
Alter: 4 - 6 Jahre
Größe: bis 6,5 cm
Beckengröße: ab 80 cm Kantenlänge
Wassertemperatur: 22 - 26 °C
Wasserhärte: weich bis hart
pH-Wert: 6,5 - 7,5
Futter: Flockenfutter, Frostfutter, Lebendfutter

Denke bitte daran, dass du keine einzelne Moosbarbe kaufen solltest. Denn Barben müssen in Gesellschaft von Artgenossen gehalten werden. Daher solltest du immer mehrere Moosbarben kaufen. Unsere Fische stammen aus verantwortungsvoller Herkunft bzw. Zucht. Denn auch im Hobby Aquaristik ist uns das Tierwohl sehr wichtig. Daher versenden wir unsere Tiere alle mit dem Spezialversand GO. Somit können wir dir auch eine Garantie geben, dass alle bestellten Tiere bei dir lebendig ankommen. Falls du noch weitere Fragen zur Moosbarbe haben solltest, melde dich gerne. Wir beraten dich zum Thema Haltung, Wasserwerte oder Vergesellschaftung. Und natürlich auch zu Fragen zum Bestellprozess.

Weiterführende Links zu "Moosbarbe (Barbus tetrazona var. / Barbus anchisporus var.)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Moosbarbe (Barbus tetrazona var. / Barbus anchisporus var.)"
28.10.2022

tolle Tiere

super Versand, Fische haben tolle Qualität. Habe schon mehrmals gekauft und meinen shop gefunden.

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Netzpinselalgenfresser, Schwanzfleck-Algenfresser (Crossocheilus reticulatus) Netzpinselalgenfresser,...
5,99 € * 6,99 € *
Tubifex Würfel (FD) gefriergetrocknet Tubifex Würfel (FD) gefriergetrocknet
ab 6,99 € * 8,99 € *
Inhalt 0.25 Liter (27,96 € * / 1 Liter)
Artemiawürfel (FD) gefriergetrocknet Artemiawürfel (FD) gefriergetrocknet
ab 6,99 € * 8,99 € *
Inhalt 0.25 Liter (27,96 € * / 1 Liter)
Petman fish Mix für tropische Fische - Blister Petman fish Mix für tropische Fische - Blister
1,99 € *
Inhalt 0.1 Kilogramm (19,90 € * / 1 Kilogramm)
Supervit Chips Supervit Chips
ab 3,98 € *
Inhalt 0.1 Liter (39,80 € * / 1 Liter)
Netzpinselalgenfresser, Schwanzfleck-Algenfresser (Crossocheilus reticulatus) Netzpinselalgenfresser,...
5,99 € * 6,99 € *
Zuletzt angesehen
NICHTS VERPASSEN: ZUM NEWSLETTER ANMELDEN!
Unser Newsletter versorgt dich regelmäßig mit Updates rund um Angebote, neue Produkte oder Infos zum Thema Zierfische. Melde dich am besten noch heute an – natürlich kostenlos und jederzeit kündbar!
  • Lebendankuft garantiert
  • Versandkostenfrei ab 150 Euro!
  • Wunschliefertermin für Tiere!
  • Tierwohl First! Versand per GO! (Fische u. Wirbellose)